KLAMMERGABEL

Mit der Klammergabel ist eine Verstellung der Gabelzinken über die Gabelstaplerbreite möglich. Aufgrund der robusten Bauart und entsprechenden Zylindern mit Rückschlagventilen können hohe Klammerkräfte zwischen den Gabelzinken erzeugt und gehalten werden. Durch die Verwendung von speziellen Aufsteckarmen ist ein palettenloser Transport verschiedener Güter und eine vielseitige Lastaufnahme möglich, z. B. Steinklammerarme für Baustoffpakete oder Fassklammerarme für Fasshandling. Durch den Einbau eines einstellbaren Druckbegrenzungsventils ist der Klammerdruck veränderbar. Die Klammergabel kann mit einem separaten Seitenschub oder einem Seitenschubventil kombiniert werden.

Mit einer drehbaren Klammergabel können zudem verschiedene Behälter aufgenommen und seitlich entleert werden.