SEITENKIPPVORRICHTUNG CHARGIEVORRICHTUNG

Die Seitenkippvorrichtung wird zum Vergießen von Flüssigmetall eingesetzt. Der Drehpunkt wird im Bereich der Tiegelöffnung angeordnet, wodurch der Gießstrahl nur geringfügig wandert. Der Versatz kann durch den Seitenschub ausgeglichen werden.

Die Chargiervorrichtung wird zur Beschickung von Schmelzöfen mit Zuschlagstoffen eingesetzt. Das Gerät besteht aus einer 360° Drehvorrichtung mit einem angebrachten Tragarm, an dem sich eine mechanisch oder hydraulisch zu verriegelnde Mulde befindet